loader image

Campingbus auf der B77 abgestürzt

  1. Startseite
  2. -
  3. Einsätze
  4. -
  5. Campingbus auf der B77

Zu einem schweren Verkehrsunfall mussten Einsatzkräfte am 8. Juli ausrücken. Gegen 19:35 Uhr verlor ein PKW Lenker auf der B77 die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab, kollidierte dabei mit mehreren Bäumen und kam auf einem Forstweg zum Stillstand, wobei das Fahrzeug zu brennen begann.

Rotes Kreuz, Notarzt, Polizei und die Feuerwehren Kleinlobming, Großlobming und Apfelberg trafen bereits wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein und begannen mit den Löscharbeiten des bereits in Vollbrand stehenden Campingbusses, schildert Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Wolfgang Kampl von der Feuerwehr Kleinlobming.

Während sich das Team des Roten Kreuzes samt Notarzt um den verletzten Fahrer kümmerte, wurde neben den Bergen einer Gasflasche ein massiver Löschangriff gestartet, da sich der Brand bereits auf den angrenzenden Wald ausbreitete.

Zusätzlich konnte noch ein Hund, der sich im Fahrzeug befunden hatte, von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Nach der Erstversorgung wurde der Lenker durch den Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins Krankenhaus geflogen. Nach drei Stunden konnte der Einsatz für die 48 Feuerwehrmänner beendet werden.

Bericht und Fotos: ABI d.V. Thomas Zeiler

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Großlobming

Hauptstraße 20,
8734 Lobmingtal

kdo.006@bfvkf.steiermark.at
ff-grosslobming@ainet.at

Notruf: 122

Ansprechpartner

Kommandant
Christoph Leitner - 0664/88795809

Kommandant Stellvertreter
Martin Kaltenegger - 0664/1102904

Bearbeiter
David Kaltenegger